AGB
Vertragsgrundlagen

AGB · Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die hier verbindlich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das gesamte Leistungsangebot der Privada Vertriebsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt), Kleistraße 13, 59427 Unna, weiter „Privada“ genannt und schließen die Beratung über alle Telekommunikationsdienste ein.

1. Allgemeines

Privada (Privada Vertriebsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt), Kleistraße 13, 59427 Unna) stellt auf ihren Internetseiten unabhängige und kostenlose Auskünfte zu den Themen der Versicherungsvorsorge und des Bausparens zur Verfügung.
Diese Informationen werden ausschließlich für private Nutzer kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.
Eine kommerzielle / gewerbliche Nutzung, insbesondere von Vermittlern für Versicherungs- oder Bausparprodukte für die Beratung ihrer Kunden ist nicht gestattet.
Das Anfertigen von Kopien, vollständig oder teilweise, wie auch die sonstige rechtswidrige Verwendung von Internet-Anwendungen und -Dienste der Privada, inklusive darin vorkommender Daten, ist ausdrücklich untersagt.
Die Tarif- und Vergleichsberechnungen und daraus resultierende Angebote, werden nach den Angaben des Nutzers erstellt und angezeigt.
Aufgrund bestimmter individueller Konstellationen (z.B. Vorschäden, Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufsgruppe, spezifische Gefahrenumstände, Vermögens- bzw. Einkommenssituation u.a.) können die von den Anbietern ermittelten Beiträge von denen im Portal angezeigten abweichen. Die Prämienabweichungen können sowohl Zuschläge als auch Abschläge bedeuten.
Privada ist um die Aktualität und Richtigkeit der Quelldaten bemüht, kann aber keinerlei Gewähr oder Haftung dafür übernehmen.
Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass nur eine begrenzte Anzahl von Anbietern in den Tarif- und Vergleichsberechnungen enthalten ist. Es kann weitere Angebote mit günstigeren oder teureren Beiträgen geben.
Außerdem wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Informationen auf den Seiten von Privada unter keinen Umständen als Beratungsleistung zu verstehen sind. Die hier dargestellten Angebote verstehen sich als kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Sie können in keinem Fall im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages oder einer anderen rechtsverbindlichen Vereinbarung geltend gemacht werden.

2. Versicherungsmaklervertrag

Sobald der Nutzer einen Versicherungsantrag bzw. Deckungsauftrag ausfüllt und an Privada sendet, so gilt ab Eingang folgender Einzelmaklervertrag als vereinbart:
•  Aus diesem Versicherungsmaklervertrag resultierend ist Privada berechtigt und verpflichtet, ausschließlich die jeweilig beantragten Versicherungsverträge bzw. Bausparverträge zu betreuen und zu verwalten.
•  Der Nutzer bevollmächtigt Privada, die gemäß § 7 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) vom Versicherer mitzuteilenden Informationen entgegenzunehmen.
•  Der Nutzer teilt Privada alle vertrags- und risikorelevante Umstände unverzüglich mit, insbesondere wenn sich die Umstände des durch Privada vermittelten Versicherungsvertrags verändert haben.
•  Privada wirkt bei der Erfassung, Meldung und Abwicklung von Schadensfällen / Versicherungsfällen / Vertragsänderungen mit.
•  Die Leistungen der Privada werden alleine durch die vom Versicherer zu tragende Courtage abgegolten, sie ist Bestandteil der Versicherungsprämie.
•  In Erfüllung der wesentlichen Versicherungsmaklerpflichten haftet Privada innerhalb der Vermögensschadenhaftpflicht bis maximal 1.500.000 € je versicherten Schaden. Hinsichtlich der Erfüllung von Nebenleistungen, auch solcher die von Erfüllungsgehilfen erbracht werden, ist die Haftung von Privada auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, sowie der Höhe nach auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt.

3. Maklervollmacht

Der Nutzer erteilt der Privada oder ihrer Rechtsnachfolgerin für die Vertretungsbefugnisse gegenüber den Versicherungsunternehmen und sonstigen Produktgebern hiermit eine Maklervollmacht, die folgendes insbesondere umfasst:

•  die uneingeschränkte Aktiv- und Passivvertretung des Vollmachtgebers gegenüber den jeweiligen Versicherern, Finanzdienstleistern (z. B. Kreditinstituten, Banken, Sparkassen etc.) und sonstigen Produktanbietern. Sie schließt die Abgabe und den Empfang aller die vermittelten und / oder betreuten Verträge betreffenden Willenserklärungen und Anzeigen ein. Kündigungen, Rücktritts- und Anfechtungserklärungen, Mahnung und Versendung von Versicherungsschutz, sowie sämtliche Erklärungen, die mit einer Fristsetzung verbunden sind, müssen dem Vollmachtgeber direkt zugestellt werden, wobei Privada gleichzeitig durch Übersenden einer Kopie zu informieren ist. Der Vollmachtgeber weist die oben genannten Informationsträger ausdrücklich an, Privada uneingeschränkt Auskunft zu erteilen.
•  die Kündigung bestehender und den Abschluss neuer Versicherungsverträge.
•  die Mitwirkung bei der Schadenregulierung.

Privada ist von der Beschränkung des § 181 BGB befreit. Diese Vollmacht ist unbefristet, kann jedoch vom Auftraggeber jederzeit widerrufen werden.

4. Widerrufsrecht

Der Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, eMail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem er den Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen, einschließlich der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, die weiteren Informationen nach § 7 Abs. 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes in Verbindung mit den §§ 1 bis 4 der VVG Informationspflichtenverordnung und diese Belehrung jeweils in Textform erhalten hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Privada Vertriebsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt), Kleistraße 13, 59427 Unna, Telefax: 02303/9510660, eMail: info@privada.de, bzw. an den Versicherer direkt.

•  Besonderer Hinweis
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn der Vertrag auf den ausdrücklichen Wunsch des Nutzers sowohl von ihm als auch vom Versicherer vollständig erfüllt ist, bevor er sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Für Änderungen, sowie Kündigungen von Verträgen gilt das Nachstehende als vereinbart:
•  Werden an bestehenden Versicherungsverträgen Änderungen durch einen anderen Versicherungsmakler, den Versicherungsnehmer bzw. Antragsteller selbst durchgeführt, so muss Privada hierüber in Kenntnis gesetzt werden.
•  Bei der Kündigung von Versicherungsverträgen sind die Kündigungsfristen aus den jeweiligen Versicherungsbedingungen einzuhalten.
•  Der zwischen Privada und dem Versicherungsnehmer bzw. Antragsteller vereinbarte Versicherungsmaklervertrag kann jederzeit, ohne die Einhaltung einer Frist und, oder ohne Angabe von Gründen, beendet werden.

5. Besondere Bedingungen für Online-Abschlüsse

Wenn der Nutzer einen Versicherungsvertrag über die Privada online beantragt und uns einen Antrag bzw. Deckungsauftrag per Internet, per eMail, per Telefax oder per Post zusendet, so erfolgt auch die weitere Abwicklung unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln wie z.B. Telefon, Brief oder eMail. Für solche Fernabsatzgeschäfte nach § 312b BGB besteht keine Beratungs- und Dokumentationspflicht des Versicherers oder des Maklers.
Mit diesem per Internet, per eMail, per Telefax oder per Post gestellten Antrag verzichtet der Nutzer auf einen persönlichen Kontakt und der damit verbundenen Beratungs- und Dokumentationspflicht des Maklers. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Beratungs- und Dokumentationsverzicht sich nachteilig auf die Möglichkeit auswirken kann, gegen den Makler einen Schadensersatzanspruch wegen Verletzung der Beratungs- und Dokumentationspflicht geltend zu machen. Solchen Antrag empfehlen wir dem Nutzer aus diesem Grunde nur, wenn er sich über die ausgewählte Versicherung ausreichend informiert hat und die vertragsrelevanten Informationen und Bedingungen verstanden hat.

6. Kommunikation

Der Nutzer ist bis auf Widerruf damit Einverstanden, dass ihn Privada schriftlich, mündlich, telefonisch oder im Wege anderweitiger elektronischer Kommunikationsmittel (z.B. Telefax, SMS, eMail, Messanger, Soziale Medien) im Rahmen des Vertragsverhältnisses, sowie im Hinblick auf weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungen kontaktieren und informieren darf. Dies gilt vor allen Dingen für den Abschluss neuer Versicherungsverträge und die inhaltliche Änderung bestehender Verträge, insbesondere deren Verlängerung, Ausweitung oder Ergänzung. Diese Einwilligung kann vom Nutzer jederzeit durch eine Erklärung widerrufen oder eingeschränkt werden.

7. Datenschutzklausel

Hinsichtlich des Datenschutzes gelten die Datenschutzinformationen der Privada.

8. Schlussbestimmungen

Sofern der Vertragspartner ein Kaufmann gemäß Handelsgesetzbuch ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt hat oder seinen Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten, der Sitz der Privada vereinbart.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrags insgesamt hiervon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck am ehesten entspricht.

Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht.

startClock('myClockCanvas',{ tick: true, tz: 8 });